Staatliche Regelschule "Thomas Müntzer"

Herzlich Willkommen auf unserer Website

Berufsorientierung

Letzte Änderung: 22. Dezember 2018

Am 21.Januar 2009 erhielt unsere Schule im Plenarsaal des Thüringer Landtages in Erfurt das Qualitätssiegel „Berufswahlfreundliche Schule“ feierlich überreicht. Die Laudatio wurde von Herrn Lutz Mania gehalten. Er ist Mitglied der Geschäftsführung und Bevollmächtigter SGB III der Regionaldirektion Sachsen-Anhalt-Thüringen der Bundesagentur für Arbeit. Über unsere Schule sagte er:

 

In der Staatlichen Regelschule „Thomas-Müntzer“ Mühlhausen leistet jedes Unterrichtsfach seinen spezifischen Beitrag zum Profilierungsziel der nachhaltigen Berufswahlvorbereitung und der Entwicklung der Ausbildungsreife der Schüler. Neben dem Praxisbezug des Unterrichtsstoffes wird ideenreich die Methodenkompetenz entwickelt. Vielfältige Kooperationsbeziehungen werden genutzt, um den Schülern die Anforderungen des Berufslebens und der Ausbildung bewusst zu machen. Dabei strahlt das Engagement der Schulleitung und der Lehrer auch auf die Leistungsbereitschaft der Schüler aus.

 

 

Die Staatliche Regelschule „Thomas Müntzer“ hat erfolgreich an der Re-Zertizierung zum Qualitätssiegel „Berufswahlfreundliche Schule“ teilgenommen und erhielt am 20.01.2012 in Erfurt die Auszeichnung. In der Laudatio hieß es dazu:

 

Wir re-zertifizieren

die Staatliche Regelschule „Thomas-Müntzer“ Mühlhausen,
für die die Erstzertifizierung Ansporn war, sich nicht auf dem erreichten Niveau auszuruhen, sondern sich strategisch weiter zu profilieren.
In der Schule wird nach einem in sich geschlossenen Berufsorientierungskonzept gearbeitet, dem alle Entscheidungswege offen stehen. Vielleicht klingt es etwas verwirrend. Aber das Grundkonzept lässt es zu, dass der Schüler mit seinen Fähigkeiten, Fertigkeiten, Wünschen und Spezialisierungen wahrgenommen wird. Denn er steht im Mittelpunkt des Geschehens. Der Prozess wird von der Schulleiterin visionär getragen und von einem engagierten Kollegium gleichermaßen umgesetzt. Worauf es ihnen ankommt, zeigen folgende Aussagen: Eine Schülerin „liebt ihre Schule“ und ein Kooperationspartner formulierte die Aktivitäten treffend: „Man lernt Engagement von Strohfeuern zu unterscheiden und diese Schule ist ein wahrer Dauerbrenner“.

 

 

 

Am 29.11.2017 wurde unserer Schule bescheinigt, das wir ergolgreich an der Re-Zertifizierung teilgenommen haben und mit dem Thüringer Berufswahl-SIEGEL ausgezeichnet werden. Das Siegel ist gültig bis zum Jahr 2022 Auf der Zertifizierungsurkunde heißt es dazu:

 

Es wird bescheinigt, dass sie [unsere Schule] seit der letzten Zertifizierung Entwicklungsfortschritte und nachhaltige Strukturen zur Beruflichen Orientierung nachweisen konnte.

 

Kooperationspartner

  • Agentur für Arbeit/Berufsberaterin
  • Bildungszentrum Handel/Gewerbe/Freie Berufe (Maßnahmen der „Praxisnahen Berufsorientierung“)
  • Bildungszentrum der KAB
  • Berufliche Schulen des Unstrut-Hainich-Kreises „Johann August Röbling“
  • Mühlenhaus e.V.
  • Evangelischer Kirchenkreis
  • Waschbär GmbH
  • Schliess- und Sicherungssysteme GmbH
  • Elmü GmbH
  • Hufeland-Klinikum
  • Barmer GEK
  • AOK
  • Ehemalige Schüler der Schule

 

 

Berufsorientierende Maßnahmen

 

Berufsvorbereitende Tage vom 03.01.2016 – 06.01.2016

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Auswertung des Betriebspraktikums
  • Berufsberatung/BIZ
  • Erstellen der Bewerbungsunterlagen
  • Vitalcheck
  • Berufsfelderkundung
  • Vorstellung von Ausbildungsberufen und schulischer Ausbildung

 

Unsere bisherige Arbeit dokumentieren auch Zeitungsausschnitte und Fotos:

label label label